Präventionsausschuss

Für Fragen und Anmerkungen:

Mirjam Tutzer
Referentin für politische Bildung
mirjam.tutzer[at]bdp.org
Baumweg 10
60316 Frankfurt

 

Nächstes Treffen:
31.01.-02.02.2020 in Berlin
11.-13.09.2020 in Darmstadt

 

Der Präventionsausschuss wurde 2019 gegründet, um ein Konzept für Prävention von und Intervention bei Sexismus und sexualisierter Gewalt zu erarbeiten. Er setzt sich aus mindestens einer*m Delegierten jeder Gliederung, je einem Mitglied der Bundeszentrale und des Bundesvorstands zusammen.

Die Mitglieder des Präventionsausschusses sind Ansprechpersonen für jene, denen sich ein*e Betroffene*r offenbart hat, bei Beobachtungen, die ein „flaues Gefühl“ hinterlassen, bei Fragen zu sexualisierter Gewalt und Machtmissbrauch und bei sonstigen Problemen und werden diese vertrauensvoll behandeln.

Darüber hinaus bilden sich die Mitglieder des Präventionsausschusses fortwährend weiter, halten das Thema in den unterschiedlichen Gliederungen präsent, beraten sich gegenseitig bei auftretenden Vorfällen und fällen gegebenenfalls Entscheidungen hinsichtlich des Umgangs mit bestimmten Situationen und Konsequenzen.

 

Ein weiterer wichtiger Aspekt der strukturellen Rahmenbedingungen sind regelmässige Schulungen zu Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt. Diese Schulungen werden vom Bundesverband organisiert und stehen allen offen, die im Verband aktiv sind und sich mit der Thematik auseinandersetzen möchten.