BDP BV | Auf den Spuren von Schwarzem Aktivismus

Datum: 
30. August 2019 (ganztags) - 1. September 2019 (ganztags)

Bild von @dmcassendo

 

Empowerment- Wochenende "Auf den Spuren von Schwarzem Aktivismus in Berlin"

Du identifizierst dich als BPoC (Black People of Color), Schwarze*r Deutsche*r oder bezeichnest dich als Mensch mit afrikanischen Wurzeln und bist auf der Suche nach Austauschmöglichkeiten mit jungen Schwarzen Menschen in Deutschland? Dann sei beim Empowerment Wochenende für Schwarze1 Jugendliche und junge Erwachsene in Berlin dabei.

Wir laden dich ein, mit uns auf eine Entdeckungsreise zu gehen. Wir wollen uns auf den Spuren Schwarzen Aktivismus bewegen, Orte besuchen und uns mit Menschen austauschen, die rassistische Anfeindungen und Strukturen bekämpfen und offenlegen, und somit einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten.

Oftmals sind wir mit unseren Geschichten unsichtbar, aber werden gleichzeitig aufgrund unserer Erscheinung hypersichtbar gemacht. Das kann sowohl erschöpfend sein und das Gefühl auslösen sich verstecken zu müssen als auch frustrierend sein, nicht wahrgenommen zu werden. Dennoch gibt es auch unter uns Vorbilder, Kämpfer*innen und Held*innen. Trotzdem wird unser Schwarzsein von Anderen definiert und ist mit viel Negativem behaftet. Dabei ist Schwarzsein schön, vielfältig und wertvoll.

Es gibt sie, Held*innen und Kämpfer*innen, die genau das nicht akzeptieren wollen, indem sie ihr Schwarzsein zelebrieren. Indem sie uns und unsere Geschichten sichtbar machen, zeigen sie, dass Schwarzsein schön ist und Schwarze leben zählen. Sie beweisen, dass Schwarze Menschen nicht nur dann etwas zu sagen haben, wenn es um Rassismus geht. Auch unter uns gibt es Menschen mit unterschiedlichen Lebensentwürfen, die divers, queer, schlau und mutig sind. Auch der Aktivismus kann unterschiedlich sein. Egal ob künstlerisch, politisch oder kulturell trägt er zu einem positiven Bewusstsein von Schwarzen Menschen bei.

Gemeinsam mit Dir wollen wir uns auf den Spuren Schwarzen Aktivismus in Berlin bewegen und die Stadt aus einem anderen Blickwinkel erleben, zur Diskussion einladen und den tristen Alltag hinter uns lassen.

 

1Die Selbstbezeichnung Schwarz ist der Ausdruck einer politischen Kategorie, den sich Schwarze Menschen im Zuge antirassistischer Kämpfe angeeignet haben und schließt die Menschen ein, die aufgrund ihres Äusseren ähnliche Unterdrückungs- und Ungleichheitserfahrungen erleben.

 

 

Für wen
Schwarze Jugendliche bis 27 Jahre

Wann
30.08. (nachmittags) - 01.09.2019 (mittags)

Wo
In Berlin, an verschiedenen spannenden Orten

Unterkunft
BDP Gäste- Etage
Osloerstrasse 12

Leitung des Wochenendes
Gabriela Mayungu
gabriela.mayungu[at]bdp.org

und Sandrine Nraye-Kpoumie

Anmeldung
Mirjam Tutzer
mirjam.tutzer[at]bundesverband.bdp.org

Kosten
20 € (wenn das für dich schwierig ist sprich uns an!)
Unterkunft und Verpflegung wird übernommen
Fahrtkosten werden bis zum Preis von BC 50 zurückerstattet