Seminare und Fortbildungen

BDP Hessen | Über Stock und Stein 2016

Datum: 
25.05.2016 - 29.05.2016
Über Stock & Stein 2016 Natursport - Erlebnispädagogik - Tradition Fronleichnamswochenende 25.-29.05.2016 p { margin-bottom: 0.21cm; direction: ltr; color: rgb(0, 0, 0); text-align: left; widows: 2; orphans: 2; }p.western { font-family: "Verdana",sans-serif; font-size: 9pt; }p.cjk { font-family: "Times New Roman",serif; font-size: 9pt; }p.ctl { font-family: "Verdana",sans-serif; font-size: 10pt; }a:link { color: rgb(0, 0, 255); } Wir werden mit Kanu, Fahrrad und Wanderschuhen der Lahn drei Tage lang folgen. Während dieser Reise sollen traditionelle Pfadfindertechniken wie Zeltbau, Lagerfeuer, Orientierung und Routenplanung erlernt und ausprobiert werden. Tagsüber wird auf verschiedene Art “Strecke gemacht”, die Paddler*innen erkunden den Fluß und transportieren unhandliches Gepäck, die Wandernden machen Berg und Tal unsicher und haben in Ihren Rucksäcken authentisches Wanderfreizeitengepäck und schließlich die Radfahrer*innen, sie besichtigen die fernere Umgebung und erledigen kleinere Einkäufe. Abends wird das Lager aufgebaut, wobei die Zeltkonstruktionen täglich unterschiedlich ausfallen können und so die Vielfalt der Möglichkeiten deutlich wird. Anschließend wird gekocht wobei wir uns hier auf die Lager- und Fahrtenküche beschränken, so wird ein gewisses Improvisationstalent gefragt und gefördert - alles was nötig ist um selbst solcherlei Jugendfreizeiten zu organisieren.

 

 

BDP Landesverband Hessen
Baumweg 10
60316 Frankfurt

Datum: 25.-29.5.2016
Ort: die Lahn entlang von Rothenburg bis Kassel
Kosten: 55 bis 75 Euro
Kontakt: StockundStein [at] bdp.org
weitere Infos und Anmeldung: hier

BDP basa | BarCamp politische Bildung im Norden Berlins

Datum: 
25.02.2016 - 27.02.2016
BarCamp politische Bildung #bcpb16 Vom 25. bis 27.02.16 findet zum fünften Mal das bundesweite BarCamp politische Bildung nördlich von Berlin statt. Das Oberthema des Jahres 2016 ist angelehnt an das Jahresthema des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten und lautet „Demokratie, Privilegien, Partizipation –Gewinnen und Verlieren“. BarCamp ist ein sehr offenes Format - die Inhalte des BarCamps werden durch Interessen und Themen der Teilnehmenden, die ihre Fragen, Projekte oder Ideen in offenen Workshops, „Sessions“ genannt, bestimmt – und bietet Gelegenheit für Vernetzung, Austausch, Weiterbildung für hauptamtliche, freiberufliche und ehrenamtliche Multiplikator*innen in der (außerschulischen und jugendverbandlichen) politischen Bildung. Während der Veranstaltung wollen wir in den Austausch über soziale Ungleichheit, Demokratie und Kapitalismus(-kritik), Partizipation und Herrschaft(-skritik) kommen. Ihr seid herzlich eingeladen, am BarCamp teilzunehmen und vor allem auch eigene Sessionideen einzubringen. Eine Session muss nicht unbedingt ein fertiges Konzept vorstellen. Es können auch einfach Fragen sein, die ihr diskutieren wollt. Oder ein Spiel/eine Methode, dass ihr gerne ausprobieren und/oder vorstellen möchtet. Mehr Infos zu der Veranstaltung und das Anmeldeformular findet ihr unter: bcpb.de Basa e.V., eine vom BDP 1973 gegründete Bildungsstätte im Norden Frankfurts, ist Mitveranstalterin.  Bei Fragen könnt ihr euch auch direkt an Christian von basa wenden: christian.kirschner@basa.de.

Datum: 25. bis 27.02.16
Ort: Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein

Kosten: von 10-45 Euro (siehe hier)
Anmeldung: hier
 
Weitere Infos:
hier: bcpb.de
und als .pdf

 

BDP Bremen | Jugendleiter_innenausbildung

Datum: 
03.10.2016 - 07.10.2016
Jugendleiter_innenausbildung Wie viele andere Jugendverbände und -einrichtungen bietet der BDP Bremen in Kooperation mit der NfJ Bremen („Die Buchte“) auch 2016 die Möglichkeit, an der so genannten „Jugendleiter_innenausbildung“ teilzunehmen. Hierbei lernst du alles, was du wissen musst, um selbstverantwortlich Projekte mit Kindern und Jugendlichen durchzuführen - egal ob es ein Workshop, ein Konzert, eine Theatergruppe, eine politische Diskussionsgruppe oder eine Kindergruppe ist, die du organisieren und leiten willst. Thematische Schwerpunkte der Ausbildung sind: Gruppenpädagogische Prozesse, Moderation, Organisation und Planung von Projekten und Rechtliches. Zum Abschluss der Seminare bekommst du dann die „Jugendleiter_innencard“ oder kurz: „Juleica“. Die Juleica berechtigt dazu, in Jugendverbänden Veranstaltungen zu teamen oder auch selbst durchzuführen und Kinder- und Jugendgruppen zu betreuen. Während der Ausbildung lernst Du das BDP Haus am Hulsberg und die Buchte (Naturfreundejugend) kennen und auch die Teams der beiden Häuser. Mit der Juleica bietet sich nach erfolgreicher Teilnahme die Möglichkeit die Selbstöffnung beider Jugendhäuser zu nutzen und Seminare und Freizeiten zu teamen. -> Die Juleica ist der deutschlandweite Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen in der Jugendarbeit und bietet darüber hinaus eine Reihe von Vergünstigungen beim Eintritt in Schwimmbäder, Theater und Museen. Die Juleica-Ausbildung kannst du ab 16 Jahren machen. Um die Juleica zu bekommen, musst Du ausserdem einen Erste Hilfe Kurs mit 16 Schulungseinheiten nachweisen. Diesen kannst Du auch bei uns machen. Infos und Anmeldung siehe -> Spalte rechts  

 

Termin: 3.-7. Oktober 2016 (am 3. trotz Feiertag!); täglich 10-18 Uhr
Ort: BDP Jugendhaus, Am Hulsberg 136, Bremen
Alter: ab 16 Jahre
Kosten: 40 Euro inkl. Mittagessen und Getränke (wenn dir das zu viel ist, sprich uns an, die Teilnahme soll nicht am Geld scheitern!)

Anmeldung bis zum 10.9.2015
unter: lv.bremen(at)bdp.org
Anmeldebogen hier.
Du hast Fragen?
Ruf uns an unter 0421-490 357 oder mail uns.

BDP | Treffen AK Gender*Queer 19.-21.2.

Datum: 
19.02.2016 - 21.02.2016
AK Gender*Queer ... trifft sich wieder! Komm mit! vom 19. bis 21.2. Februar treffen sich einige BDPler_innen des AK Gender*Queer im Mädchenkulturhaus Bremen. Es wird zum einen ein Stück weit um eigene Reflektion gehen und zum anderen um das Thema Gender*Queer im Kontext BDP und Alltag. Und natürlich schauen wir uns das Mädchenkulturhaus in Bremen an und erfahren von den dortigen Konzepten. Wer hat Lust und möchte dazukommen? --> Dann meldet euch bei anne.haas@bundesverband.bdp.org   ... hä Gender*Queer? Was'n das? hier eine kurze Erklärung aus der vorletzten Ausgabe des BLATTs: Was ist eigentlich Gender*Queer?  

AK Gender*Queer ist ein Arbeitskreis des Bundesverbandes für alle am Thema interessierten und trifft sich in unregelmäßigen Abständen.

Infos und Anmeldung für kommendes Treffen am 19.-21.2.
anne.haas@bundesverband.bdp.org

Ort:
Mädchenkulturhaus Bremen:
https://bdp-mkh.de

 

 

 

BDP WR | 2.WK und Griechenland

Datum: 
09.11.2015 - 13.11.2015
Das Thema des Fachkräfteaustausches lautet „Die Rolle Deutschlands im 2. Weltkrieg in Griechenland“ In der aufgeregten Diskussion um die ökonomische Lage in Griechenland, Verbleib in der EU oder Grexit, ist das Thema unseres Seminars in den Hintergrund gerückt. Dabei spielen die Verbrechen der deutschen Wehrmacht, die Gräuel in den „Opferdörfern“, der, den Griechen von den Nazi abgepresste Zwangskredit, im Bewusstsein der Griech_innen eine große Rolle. Nicht umsonst hat Alexis Tsipras nach seiner Wahl zum Ministerpräsident als eine der ersten Amtshandlungen einen Strauss Blumen an einem Gedenkstein an die Opfer der Nazis niedergelegt. Es geht im Seminar um zwei Zielsetzungen 1. sich über die historischen Begebenheiten schlau zu machen 2. Ansätze einer politischen Bildung zu entwickeln, wie diese Geschichte konkret im deutsch-griechischen Jugendaustausch umgesetzt werden kann. Das aktualisierte Programm senden wir Interessierten auf Anfrage gerne zu. Technische Details Wir wohnen im Wilde Rose Hotel Dassia, sind in 2-Bett-Zimmern untergebracht und werden essensmäßig von der Taverne versorgt. Die Kosten für Vollpension betragen 35,- € pro Person. Die Flüge müssen selbst gebucht und bezahlt werden. Referent_innen bekommen die Flüge bis zur Höhe von 200,- € erstattet. Eine Seminargebühr wird nicht erhoben. Wer länger bleiben will, kann einige Urlaubstage dranhängen. Anmeldung per E-Mail an swobl@bdp.org Über eine rege Beteiligung am Seminar würden wir uns freuen. Die Teilnahme ist weder alters- noch zahlenmäßig begrenzt.  

Anmeldung per E-Mail an swobl@bdp.org

BDP NDS | Pläne schmieden

Datum: 
21.11.2015
Pläneschmiede des BDP Bremen-Niedersachsen Für Juleica-Inhaber_innen, Studierende und andere Interessierte! Gerade waren noch Herbstferien, da stellt sich schon die Frage nach den Angeboten de kommenden Jahres. Zunächst verschaffen wir uns eine Übersicht, welche festen Projekte und Reisen bereits geplant und welche noch vagen Ideen vorhanden sind. Dann bilden sich Teams, die die einzelnen Aktivitäten anfangen zu konkretisieren. Hier klärt sich, woher Unterstützung kommt und ob Andere mit in deine Ideenumsetzung einsteigen. Wenn du gerade keine eigene Idee hast, aber Lust mit zu planen, bist du herzlich eingeladen! Termin: 21. November 2015 Ort: BDP-Mädchenkulturhaus, Bremen Kosten: kostet niX, Fahrtkostenerstattung möglich      

Anmeldung:

BDP Niedersachsen. Am Damm 1. 28870 Ottersberg. Tel. 04205-7915972. lv.niedersachsen@bdp.org. www.bdp-niedersachsen.org

BDP NDS | Jugendkulturstadt

Datum: 
25.10.2015 - 31.10.2015
p { margin-bottom: 0.21cm; }a:link { } Zzongstedt – DIE Jugendkulturstadt In den Herbstferien öffnet die Stadt Zzongstedt ihre Tore. Die Arbeitsbereiche rotieren täglich, so dass jede_r Zzongstedter_in sich in verschiedenen Bereichen ausprobieren kann. Im vergangenen Jahr gab es Musik, Film, Theater, Bürgerzentrum, Fotostory, Zeitungsredaktion und Action im Wald. Du produzierst tagsüber einen Film, ein Theaterstück, planst die Nachtwanderung etc., je nach Beruf. Am Abend werden alle Ergebnisse präsentiert. Für die Arbeit erhältst du Lohn in der Währung Zzong. Mit Zzongs kannst du dir z.B. im Café Waffeln und Cocktails gönnen, den Eintritt für die Disco zahlen oder handeln. Wir veranstalten außerdem einen Kinoabend, spielen Ultimate Frisbee und Werwolf oder eins der vielen Gesellschaftsspiele. Wir leben nach unseren eigenen Regeln, die wir in der täglichen Vollversammlung thematisieren. Die Berufsangebote können sich verändern, je nachdem was unser großes Team in 2015 für euch vorbereitet. Ort: Tagungshaus Drübberholz im Landkreis Verden Kosten: 195 € / 175 € für BDP Mitglieder und Geschwister. Anreise: So, 25.10., 15 Uhr Abreise: Samstag, 31.10., ca. 15.30 Uhr      

Anmeldung:
BDP Niedersachsen
Am Damm 1
28870 Ottersberg

lv.niedersachsen@bdp.org
www.bdp-niedersachsen.org

BDP Bremen | JuLeiCa

Datum: 
19.10.2015 - 23.10.2015
Wie viele andere Jugendverbände und -einrichtungen bietet der BDP Bremen in Kooperation mit der NfJ Bremen („Die Buchte“) auch 2015 die Möglichkeit, an der so genannten „Jugendleiter_innenausbildung“ teilzunehmen. Hierbei lernst du alles, was du wissen musst, um selbstverantwortlich Projekte mit Kindern und Jugendlichen durchzuführen - egal ob es ein Workshop, ein Konzert, eine Theatergruppe, eine politische Diskussionsgruppe oder eine Kindergruppe ist, die du organisieren und leiten willst. Thematische Schwerpunkte der Ausbildung sind: Gruppenpädagogische Prozesse, Moderation, Organisation und Planung von Projekten und Rechtliches. Zum Abschluss der Seminare bekommst du dann die „Jugendleiter_innencard“ oder kurz: „Juleica“. Die Juleica berechtigt dazu, in Jugendverbänden Veranstaltungen zu teamen oder auch selbst durchzuführen und Kinder- und Jugendgruppen zu betreuen. Während der Ausbildung lernst Du das BDP Haus am Hulsberg und die Buchte (Naturfreundejugend) kennen und auch die Teams der beiden Häuser. Mit der Juleica bietet sich nach erfolgreicher Teilnahme die Möglichkeit die Selbstöffnung beider Jugendhäuser zu nutzen und Seminare und Freizeiten zu teamen. Die Juleica ist der deutschlandweite Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen in der Jugendarbeit und bietet darüber hinaus eine Reihe von Vergünstigungen beim Eintritt in Schwimmbäder, Theater und Museen. Die Juleica-Ausbildung kannst du ab 16 Jahren machen. Termin: 19.-23. Oktober 2015; täglich 10-18 Uhr Ort: BDP Jugendhaus, Am Hulsberg 136, Bremen Alter: ab 16 Jahre Kosten: 40 Euro inkl. Mittagessen und Getränke (wenn dir das zu viel ist, sprich uns an, die Teilnahme soll nicht am Geld scheitern!) Interesse? Anmeldung bis zum 9.10.2015 unter: lv.bremen(at)bdp.org.  Anmeldebogen hier. Du hast Fragen? Ruf uns an unter 0421-490 357 oder mail uns. Um die Juleica zu bekommen, musst Du ausserdem einen Erste Hilfe Kurs mit 16 Schulungseinheiten nachweisen. Diesen kannst Du bei uns vom 14.-15. November machen: Termin: 14. und 15. November 2015, jeweils 10 bis 18 Uhr Ort: BDP Jugendhaus am Hulsberg, Am Hulsberg 136, 28205 Bremen Alter: ab 16 Jahre Kosten: der Kurs ist kostenlos für Juleica Teilnehmer_innen. Für alle anderen kostet er 20,- Euro. Interesse? Anmeldung bitte bis zum 15. Oktober per email an: lv.bremen(at)bdp.org  

BDP BV | Interkulturelle Grundausbildung

Datum: 
14.02.2016 - 21.02.2016
Interkulturelle Grundausbildung von Jugendleiter_innen für internationale Begegnungen Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen: Ehren- und hauptamtlich Engagierte aus Jugendverbänden, Sozialarbeiter_innen und-pädagog_innen, Jugendleiter_innen und Interessierte, die in Zukunft interkulturelle Begegnungen organisieren und leiten wollen. Mindestalter 18 Jahre. französische Sprachkenntnisse sind erwünscht, sind aber für eine Teilnahme nicht verpflichtend. Ein_e Dolmetscher_in ist während der gesamten Seminarzeit anwesend. Die Ausbilder_innen sprechen fließend die jeweilige Partnersprache. Die Gruppe soll sich aus gleich vielen Teilnehmenden aus Deutschland und Frankreich zusammensetzen. Inhalte der Ausbildung: Das Ziel dieser Grundausbildung ist die Vermittlung von Grundkenntnissen in der pädagogischen und interkulturellen Arbeit mit Jugendlichen, sowie die Vermittlung von Methoden und Werkzeugen zur Durchführung einer internationalen Jugendbegegnung.Schwerpunkt dieser Ausbildung soll die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit eingeschränkten Möglichkeiten der Mobilität sein. Die Inhalte und Methoden sind aber für alle anderen Jugendbegegnungen nutzbar. Während des Seminars befassen wir uns u.a. mit folgenden Punkten: Basismethoden und –übungen der interkulturellen Jugendarbeit und die jeweiligen Anwendung mit konkreten Zielgruppen. Konzepterstellung, Programmplanung und Durchführung einer interkulturellen Begegnung. Finanzierungsmöglichkeiten von internationalen Begegnungen. Die Rolle und Aufgaben der Teamer_in und die Arbeit im Team. Auswertungsmethoden, Sprachanimation, Kommunikationsübungen und deren gezielter Einsatz in Begegnungen Anforderungen an die Teamer_innen von Begegnungen mit Jugendlichen mit „besonderem Förderbedarf“. Umgang mit Gruppenphänomenen und mit Konflikten Rolle und Bedeutung des DFJW als Förderer internationaler Jugendarbeit. Neben diesen Elementen werden auch die Arbeit und Struktur des Deutsch-Französischen Jugendwerks, sowie die rechtlichen und strukturellen Bedingungen der Durchführung einer deutsch-französischen oder andere internationalen Begegnung behandelt. Diese Arbeitsansätze werden wir in einer deutsch-französischen Gruppe von zukünftigen Teamer_innen in einem direkten Austausch erleben. Jeder Teilnehmende befindet sich somit in einer realen Austauschsituation und kann das Erlernte direkt umsetzen und sich selbst in einer binationalen Situation erleben. Die Teilnehmenden werden zu einer kritischen Auseinandersetzung mit den vermittelten Methoden auf ihre Anwendbarkeit in verschiedenen Gruppen ermuntert. Sie sollen ebenfalls ihre eigenen Handlungsweisen in interkulturellen Situationen reflektieren. Bei der interaktiven Anwendung von Methoden und Übungen sollen die zukünftigen TeamerInnen ihre eigenen Erfahrungen in der praktischen Anleitung in einer internationalen Gruppe machen und sich somit ihrer Stärken und Schwächen bewusst werden. Diese Grundausbildung soll den Teilnehmenden mit den entsprechenden Kompetenzen ausgestattet in Zukunft selber binationale, trinationale oder multilaterale Jugendbegegnungen durchzuführen. DFJW-Zertifikat: Bei erfolgreicher Teilnahme an beiden Teilen der Ausbildung, einem Auswertungsgesprächs mit den Ausbilder_innen und eines anschließenden Praxismoduls besteht die Möglichkeit der Ausstellung eines DFJW-Zertifikats an die Teilnehmenden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit für die ausgebildeten Teamer_innen mit Zertifikat sich in die Teamer_innen-Datenbank des DFJW einzutragen. Dieser Eintrag geschieht nur, wenn es von der zertifizierten Teamer_in gewünscht ist. Weitere Informationen Das Praxismodul ist eine mindestens 5-tägige Begleitung/ Mitarbeit im Team einer bi- oder trinationalen Begegnung. Diese Ausbildung entspricht den Ausbildungsstandards für Jugendleiter_innen von interkulturellen Jugendbegegnungen, die gemeinsam vom DFJW und verschiedenen deutschen und französischen Trägern erarbeitet wurden. Details: Die Reisekosten können gemäß den Tabellen des DFJW erstattet werden. Diese sind abhängig vom Wohnort – bitte erfragen. Im Preis enthalten sind Unterkunft, Verpflegung und Programm. Die Unterkunft erfolgt in der BDP-Gästeetage Berlin in Mehrbettzimmern. * Bei berechtigten Gründen ist eine Ermäßigung der Teilnahmegebühr möglich Das Programm wird in Kooperation mit unserem französischen Partner Une Terre Culturelle aus Marseille veranstaltet.

Phase Deutschland:
14. – 21. Februar 2016 in Berlin
Phase Frankreich: (Achtung Terminänderung!)
18. – 25. Juni 2016 in Marseille

Teilnahmegebühr:*
Phase Deutschland:
€ 150.--
Phase Frankreich:
€ 250.--

Anmeldung und weitere Informationen bei:

Tobias Dreizler
BDP Bundeszentrale
Baumweg 10
60316 Frankfurt
Tel: 069 – 90430508
Mail: tobias.dreizler[at]bdp.org

Gefördert durch das
Deutsch-Französische Jugendwerk:

DFJW OFAJ

BDP BER | Suppentopf für alle!

Datum: 
16.10.2015 - 18.10.2015
Suppentopf für alle! – schnippeln, diskutieren, handeln Ausgerechnet diejenigen, die den Großteil unserer Nahrungsmittel produzieren, sind am stärksten von Hunger und Armut betroffen. Das wollen wir nicht länger hinnehmen! Welche globalen Auswirkungen hat unseres Ernährungsverhalten? Im Mittelpunkt stehen hier Themen wie Lebensmittelverschwendung, Massentierhaltung und Konsequenzen des Bio „Konsums. Zudem werden Initiativen, die sich bereits engagieren, beim gemeinsamen Süppchen kochen ihre Arbeit vorstellen.“   Teilnahmebeitrag: keinen. Reisekosten können übernommen werden. Das detaillierte Programm findet ihr in der Einladung, die hier im pdf angehängt ist.   Anmeldungen per email: mo.witzki@bdp.org.
Dateianhang: 
Inhalt abgleichen