Seminare und Fortbildungen

BDP FFM | Zarakali Integrativer Workshop

Datum: 
31.07.2017 - 04.08.2017
Integrativer Zirkusworkshop in Kooperation mit dem CeBeeF e.V.   Was wird gemacht? In der Woche des Workshops zeigen wir euch was man im Zirkus so alles an Kunststücken vollbringen kann. Durch das Ausprobieren der verschiedenen Bereiche, wie: Akrobatik, Jonglage, Kugel-Rollenlauf, Seiltanz, Trapez, Einradfahren, Stelzenlauf,....auf sehr spielerische Art und Weise, können die neuen Fähigkeiten entdeckt werden. So können Grenzen und Normen, die behinderte und nicht behinderte Menschen trennen und vermeintlich unterscheiden in Frage gestellt oder ganz aufgehoben werden. Das Medium Zirkus birgt die Möglichkeit auf individuelle, körperliche und geistige Behinderungen einzugehen, um so ein möglichst breites Erfahrungsfeld zu öffnen. Die bunte Vielfalt kann zum Ende der Woche bei der Ergebnispräsentation um 12.00 Uhr mit gelebt werden. Der Cafewagen ist vor und nach der Präsentation geöffnet. Was braucht ihr? Trainingskleidung, Schläppchen, Frühstücksbox Wer macht's? 2 TrainerInnen des Zarakali Teams plus FSJler beider Partner   Bild, siehe www.zarakali.de

Zarakali Integrativer Workshop

Wann: Montag, 31. Juli 2017 bis Freitag, 04. August 2017 (10.00 Uhr bis 14.00 Uhr)

Wer: für alle Menschen ab 6 Jahren mit und ohne Förderbedarf

Kosten: 68 € für die Woche, inklusive Mittagessen im Cafèwagen

Kontakt und Anmeldung an:
Kinderzirkus Zarakali e.V.und Zarakali im Bund Deutscher Pfadfinder_innen
Platenstr. 79z
60431 Frankfurt
Tel.: 069 - 56807911

 

BDP FFM | Zarakali Sommerworkshop

Datum: 
03.07.2017 - 07.07.2017
  Offener Zirkusworkshop im Sternenzelt    Was wird gemacht? Das Medium Zirkus birgt die Eigenschaft dem Körper ein völlig neues Erfahrungsfeld zu öffnen. Durch das Ausprobieren der verschiedenen Bereiche wie: Akrobatik, Jonglage, Kugellauf, Seiltanz, Trapez/ Tuch, Einrad fahren, Stelzenlauf,.... können die neuen Fähigkeiten entdeckt werden. Teamarbeit und Konzentration machen bei aller Anstrengung Spaß! Die bunte Vielfalt kann zum Ende der Woche bei der Ergebnispräsentation mit gelebt werden. Was braucht ihr?Trainingskleidung, Turnschuhe oder Schläppchen, Imbiss für die Mittagspause Wer macht's? 3 TrainerInnen des Zarakali Teams plus Juleika   Bild, siehe www.zarakali.de

Zarakali Sommerworkshop

Wann: Montag, 03. Juli 2017 bis Juli, 07. April 2017 (14.00 Uhr bis 18 Uhr)

Wer: für alle Menschen ab 8 Jahren

Kosten: 70 € für die Woche

Kontakt und Anmeldung an:
Kinderzirkus Zarakali e.V.und Zarakali im Bund Deutscher Pfadfinder_innen
Platenstr. 79z
60431 Frankfurt
Tel.: 069 - 56807911

 

BDP NDS | Juleica Gold

Datum: 
07.04.2017 - 13.04.2017
Juleica Gold Fortbildungsseminar für Juleica-Inhaber_innen und Interessierte Es werden folgende Themen vertieft: *Kurzfilm drehen mit Jugendlichen - wie gelingt dies an einem Tag? *Legale und illegale Drogen - (k)ein Thema für mich als Teamer_in? *Nein heißt Nein - die Aufgaben von Awarenessteams auf Freizeiten *Biografiearbeit - wieso bin ich die Person, die ich bin?   Das Seminar berechtigt zur Verlängerung der Juleica. Das Seminar findet parallel zur Juleica-Basis-Ausbildung statt. Eine verkürzte Teilnahme am Seminar ist in Absprache möglich.  

BDP Niedersachsen
Juleica Gold

Anmeldeformular

Wann: Freitag, 07. April bis
Donnerstag, 13. April 2017

Wo: Tagungshaus Drübberholz, LK Verden, Niedersachsen

Wer: Juleica-Inhaber_innen und Interessierte Menschen an 16 Jahren

Kosten: 85,00 € / 50,00 € für Mitglieder und BDP-Teamer_innen; Fahrtkosten innerhalb Niedersachsens werden vollständig erstattet. Inkl. Unterkunft, Verpflegung, Programm

Kontakt
BDP Niedersachsen
Am Damm 1
28870 Ottersberg

Tel.: 04205-7915972

 

BDP NDS | Juleica Schulung

Datum: 
07.04.2017 - 13.04.2017
Juleica Ausbildung zum Erwerb der Jugendleiter_innenCard Um als Teamer_in eine Jugendgruppe oder Freizeit zu betreuen, solltet ihr die JULEICA erworben haben. Sie zeigt, dass ihr euch mit pädagogischen, rechtlichen und organisatorischen Fragen auskennt, die bei Kinder- und Jugendfreizeiten oder der Arbeit mit Gruppen entstehen. Bei dieser Ausbildung erhaltet ihr Grundlagenkenntnisse in den Bereichen: Teamarbeit Gruppenpädagogik Konfliktbearbeitung Planung eines Projekts Abrechnung und Kalkulation Rechte und Pflichten Kindeswohlgefährdung Anleitung von Gruppenspielen Die Teilnahme an einem „Erste Hilfe-Lehrgang“ im Umfang von 9 Zeitstunden, die nicht älter als 3 Jahre sein darf, ist neben diesem Seminar Voraussetzung für die Ausstellung der Juleica. Praktische Einsatzmöglichkeiten als Betreuer_in in 2017 bieten wir euch an. Wenn ihr euch in diesem oder im nächsten Jahr in einem Team des BDP engagiert, erstatten wir euch 20,00 € zurück.

BDP Niedersachsen
Juleica-Schulung

Anmeldeformular

Wann: Freitag, 07. April bis
Donnerstag, 13. April 2017

Wo: Tagungshaus Drübberholz, LK Verden, Niedersachsen

Wer: für alle Menschen ab 16 Jahren

Kosten: 85,00 Euro / 50,00 Euro für BDP-Mitglieder; Fahrtkosten innerhalb Niedersachsens werden vollständig erstattet. Inkl. Unterkunft, Verpflegung, Programm

Kontakt
BDP Niedersachsen
Am Damm 1
28870 Ottersberg

Tel.: 04205-7915972

 

BDP FFM | Zarakali Osterworkshop

Datum: 
03.04.2017 - 07.04.2017
  Zarakali Osterworkshop im Sternenzelt   Was wird gemacht? Das Medium Zirkus birgt die Eigenschaft dem Körper ein völlig neues Erfahrungsfeld zu öffnen. Durch das Ausprobieren der verschiedenen Bereiche wie: Akrobatik, Jonglage, Kugellauf, Seiltanz, Trapez/ Tuch, Einradfahren, Stelzenlauf,.... können die neuen Fähigkeiten entdeckt werden. Teamarbeit und Konzentration machen bei aller Anstrengung Spaß! Die bunte Vielfalt kann am Freitag um 17.00 Uhr bei der Ergebnispräsentation im Zirkuszelt gelebt werden. Der Cafewagen ist vor und nach der Präsentation geöffnet. Was Braucht ihr? Für den Workshop braucht ihr Turnschuhe oder Schläppchen, Sportkleidung und einen Imbiss für die Mittagspause. Wer macht's? 4 Trainer_innen des Zarakali Teams       Bild, siehe www.zarakali.de

Zarakali Osterworkshop

Wann: Montag, 03. April 2017 bis Freitag, 07. April 2017 (14.00 Uhr bis 18 Uhr)

Wer: für alle Menschen ab 6 Jahren

Kosten: 60 € für die Woche

Kontakt und Anmeldung an:
Kinderzirkus Zarakali e.V.und Zarakali im Bund Deutscher Pfadfinder_innen
Platenstr. 79z
60431 Frankfurt
Tel.: 069 - 56807911

BDP BV | AK Gender*Queer in Wien

Datum: 
15.06.2017 - 18.06.2017
p { margin-bottom: 0.25cm; line-height: 120%; }a:link { } Vienna is calling Fachkräfteaustausch nach Wien Vom 15.6.-18.6.2017 fährt der Arbeitskreis Gender*Queer vom Bund Deutscher Pfadfinder_innen (BDP) zu einer Bildungsreise (Fachkräfteaustausch) nach Wien. Die Idee entstand 2016 beim AK Treffen in Rostock wo wir einen Film über die queere Szene in Wien sahen. Da können wir was lernen, dachten wir. Deswegen fahren wir nun hin. Zusammen mit solidarisch unaufgefordert queer (SUQ) möchten wir queere Orte, Projekte und Gruppen kennen lernen und uns über die verschiedenen Ansätze, Erfahrungen und Projekte in Wien informieren. Wir wollen uns mit anderen Jugendlichen und Fachkräften über ihre Erfahrungen und Methoden austauschen und mit etwas Glück auch für die Zukunft vernetzen. Auf dem Plan stehen Beratungstreffs, Freiräume, queere Rundgänge und verschiedene spannende Gruppen. Und das gleichzeitig stattfindende queere Filmfestival Wien. Neugierig? Melde dich bei anne.haas[at]bundesverband.bdp.org   Wer sind „wir“? Im Arbeitskreis Gender*Queer vom BDP treffen sich Jugendliche und junge Erwachsene, um zusammen über Themen wie Geschlecht, Sexualität, sexuelle Orientierungen und deren Verknüpfungen mit der Gesellschaft, aber auch dem BDP zu schnacken, zu diskutieren oder um sich zu einzelnen Themen fortzubilden. Wir wollen dass sich im BDP alle Jugendlichen wohlfühlen, und nicht nur diejenigen, die der gesellschaftlichen Geschlechternorm entsprechen. Mehr Infos zum AK gender*queer vom BDP findet ihr hier.   Wer ist SUQ? solidarisch unaufgefordert queer (SUQ) ist eine Initiative, die in Frankfurt am Main Veranstaltungen, Debatten, Bildungsangebote, Aktionen, Bündnisse und Demonstrationen im Spannungsfeld zwischen linker und queerer Politik macht. Mehr Infos zu solidarisch unaufgefordert queer findet ihr hier.       Bild: János Korom Dr. CC BY-SA

BDP Bundesverband
AK Gender*Queer

Fachkräfteaustausch

Wann: 15.-18.6.2017
Abreise in Frankfurt/Main: Mittwoch 14.06. abends
Rückkehr nach Frankfurt: Sonntag 18.06. nachts

 

Ort: Wien

Wer: Fachkräfte und Mitglieder des AK Gender*Queer und von SUQ (insg. 12 Plätze)

Kosten: 60 Euro Eigenanteil (damit ist gedeckt: Unterkunft, Verpflegung, Reisekosten)

Anmeldung und Kontakt:
anne.haas[at]bundesverband.bdp.org
 

 

BDP Berlin | Spielen (fast) ohne Sprache

Datum: 
02.12.2016 - 04.12.2016
Spielen kann man auf sehr vielfältige Art und Weise. Es gibt Spiele für Zwischendurch, zum Warmwerden, Kennenlernen, Energietanken, Rumtoben und Entspannen, Konflikte lösen, Kooperations-, Wahrnehmungs-, Bewegungs- , Naturspiele, etc. In diesem Seminar sollen Spiele und deren Vermittlung im Mittelpunkt stehen, die ohne vieler Worte und gemeinsamer Sprache auskommen und trotz allem eine Interaktion/ ein Miteinander zulassen. Spiele der non verbalen Kommunikation können überall dort eingesetzt werden, wo verschiedene Sprachen gesprochen werden: sei es bei der Arbeit mit Geflüchteten oder bei einer Internationalen Begegnung, etc. Wichtiges Fundament ist in vielen Zusammenhängen das Bewusstsein von Sprache und ihrer Grenzen. Die Teilnehmer_innen des Seminars sollten Interesse und Spaß am Spielen mitbringen, da das Seminar praktisch ausgerichtet ist und Spiele ausprobiert werden. Wir freuen uns auf deine Anmeldung.  

BDP Landesverband Berlin
Methodenseminar

Wann: 2.-4.12.2016

Seminarzeiten: Fr., 02.12., 16 - 20 Uhr, Sa.,03.12., 10 - 18 Uhr, So.,04.12., 10 - 16 Uhr

Wo: Jugendbildungsstätte Kaubstraße 9-10,10713 Berlin

Kosten: auf Spendenbasis

Anmeldungen:
Mo Witzki
mo.witzki[at]bdp.org

030-8730359

BDP BV | Interkulturelle Grundausbildung - Es sind noch Plätze frei!

Datum: 
27.01.2017 - 03.02.2017
Interkulturelle Grundausbildung von Jugendleiter_innen für internationale Begegnungen p { margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; line-height: 120%; text-align: left; widows: 2; orphans: 2; }a:link { color: rgb(0, 0, 255); } Das Ziel dieser Grundausbildung ist die Vermittlung von Grundkenntnissen in der pädagogischen und interkulturellen Arbeit mit Jugendlichen, sowie die Vermittlung von Methoden und Werkzeugen zur Durchführung einer internationalen Jugendbegegnung. Schwerpunkt dieser Ausbildung soll die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit eingeschränkten Möglichkeiten der Mobilität sein. Die Inhalte und Methoden sind aber für alle anderen Jugendbegegnungen nutzbar. Während des Seminars befassen wir uns u.a. mit folgenden Punkten: Basismethoden und –übungen der interkulturellen Jugendarbeit und die jeweiligen Anwendung mit konkreten Zielgruppen. Konzepterstellung, Programmplanung und Durchführung einer interkulturellen Begegnung. Finanzierungsmöglichkeiten von internationalen Begegnungen. Die Rolle und Aufgaben der Teamer_in und die Arbeit im Team. Auswertungsmethoden, Sprachanimation, Kommunikationsübungen und deren gezielter Einsatz in Begegnungen Anforderungen an die Teamer_innen von Begegnungen mit Jugendlichen mit „besonderem Förderbedarf“. Umgang mit Gruppenphänomenen und mit Konflikten Rolle und Bedeutung des DFJW als Förderer internationaler Jugendarbeit. Neben diesen Elementen werden auch die Arbeit und Struktur des Deutsch-Französischen Jugendwerks, sowie die rechtlichen und strukturellen Bedingungen der Durchführung einer deutsch-französischen oder andere internationalen Begegnung behandelt. Diese Arbeitsansätze werden wir in einer deutsch-französischen Gruppe von zukünftigen Teamer_innen in einem direkten Austausch erleben. Jeder Teilnehmende befindet sich somit in einer realen Austauschsituation und kann das Erlernte direkt umsetzen und sich selbst in einer binationalen Situation erleben. Die Teilnehmenden werden zu einer kritischen Auseinandersetzung mit den vermittelten Methoden auf ihre Anwendbarkeit in verschiedenen Gruppen ermuntert. Sie sollen ebenfalls ihre eigenen Handlungsweisen in interkulturellen Situationen reflektieren. Bei der interaktiven Anwendung von Methoden und Übungen sollen die zukünftigen TeamerInnen ihre eigenen Erfahrungen in der praktischen Anleitung in einer internationalen Gruppe machen und sich somit ihrer Stärken und Schwächen bewusst werden. Diese Grundausbildung soll den Teilnehmenden mit den entsprechenden Kompetenzen ausgestattet in Zukunft selber binationale, trinationale oder multilaterale Jugendbegegnungen durchzuführen. Zielgruppe und Teilnahmevoraussetzungen: Ehren- und hauptamtlich Engagierte aus Jugendverbänden, Sozialarbeiter_innen und – pädagog_innen, Jugendleiter_innen und Interessierte, die in Zukunft interkulturelle Begegnungen organisieren und leiten wollen. Mindestalter 18 Jahre. französische Sprachkenntnisse sind erwünscht, sind aber für eine Teilnahme nicht verpflichtend. Ein,e Dolmetscher_in ist während der gesamten Seminarzeit anwesend. Die Ausbilder_innen sprechen fließend die jeweilige Partnersprache. Die Gruppe soll sich aus gleich vielen Teilnehmenden aus Deutschland und Frankreich zusammensetzen.   p { margin-bottom: 0.25cm; direction: ltr; line-height: 120%; text-align: left; widows: 2; orphans: 2; }a:link { color: rgb(0, 0, 255); } DFJW-Zertifikat: Bei erfolgreicher Teilnahme an beiden Teilen der Ausbildung, einem Auswertungsgesprächs mit den Ausbilder_innen und eines anschließenden Praxismoduls besteht die Möglichkeit der Ausstellung eines DFJW-Zertifikats an die Teilnehmenden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit für die ausgebildeten Teamer_innen mit Zertifikat sich in die Teamer_innen-Datenbank des DFJW einzutragen. Dieser Eintrag geschieht nur, wenn es von der zertifizierten Teamer_in gewünscht ist. Weiter Informationen unter: http://www.uneterreculturelle.org Das Praxismodul ist eine mindestens 5-tägige Begleitung/ Mitarbeit im Team einer bi- oder trinationalen Begegnung. Diese Ausbildung entspricht den Ausbildungsstandards für Jugendleiter_innen von interkulturellen Jugendbegegnungen, die gemeinsam vom DFJW und verschiedenen deutschen und französischen Trägern erarbeitet wurden. Weitere Informationen zum DFJW-Zertifikat finden sich unter: https://www.dfjw-zertifikat.org.    

BDP Bundesverband in Kooperation mit "Une Terre Culturelle" 

Gefördert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk

Interkulturelle Grundausbildung

Termine:
Phase Deutschland: 27. Januar – 03. Februar 2017 in Hamburg
Phase Frankreich: Juni 2017 in Marseille

Anmeldefrist:
15.12.2016

Teilnahmegebühr:*
Phase Deutschland  € 150
Phase Frankreich      € 250

Die Reisekosten können gemäß den Tabellen des DFJW erstattet werden. Diese sind abhängig vom Wohnort – bitte erfragen. Im Preis enthalten sind Unterkunft, Verpflegung und Programm. Die Unterkunft erfolgt im Internationalen Bildungszentrum von Dock-Europe in Hamburg in Mehrbettzimmern.

* Bei berechtigten Gründen ist eine Ermäßigung der Teilnahmegebühr möglich

Anmeldung und weitere Informationen:
BDP Bundeszentrale
Tobias Dreizler
Baumweg 10
60316 Frankfurt
Tel: 069 – 90430508
tobias.dreizler[at]bdp.org

Anmeldeformular
 

Das Programm wird in Kooperation mit unserem französischen Partner Une Terre Culturelle aus Marseille veranstaltet. Diese Grundausbildung wird vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert.

BDP HTK | Seminar "Euer Hass ist uns peinlich!"

Datum: 
01.12.2016 - 04.12.2016
EUER HASS IST UNS PEINLICH! Seminar zur Neuen (bürgerlichen) Rechten AfD, Pegida und seine Ableger „-gidas“, die Identitäre Bewegung & Co. Medial in aller Munde stehen diese Gruppen für ein neues Phänomen in Deutschland und in Europa: Die Neue Rechte. Irgendwo zwischen Neokonservatismus und Rechtsextremismus grenzt sie sich vom historischen Nationalsozialismus ab. Dabei bemüht sie sich um ein intellektuelles, moderne und populistisches Auftreten und sucht sich den Weg in die gesellschaftliche Mitte.  In dem 3-tägigen Seminar wollen wir uns der Entstehungsgeschichte und aktuellen Ereignissen der Neuen Rechten widmen und uns mit Menschen aus politischen Gegenbewegungen treffen und diskutieren.    Was erwartet euch: Möglichkeiten, etwas über die Geschichte und Hintergründe der Neuen Rechte lernen Treffen mit Menschen, die sich gegen Rechtspopulismus, Rassismus und Hass(rede) engagieren Zeit und Raum, sich eine eigene, reflektierte Meinung zu bilden Wir freuen uns auf spannende Tage mit Euch! Anja, Christian & Lio     Bild: Kalispera Dell (CC BY 3.0)  

BDP Hochtaunuskreis
Bildungsseminar

Wann: 01. - 04.12.2016
Wo: Leipzig (An- und Abreise ab Frankfurt/Main möglich)
Anmeldung: bis zum 25.11.2016
Kosten: ab 30€ (inkl. Unterbringung im Mehrbettzimmer, Halbpension)
gemeinsame An-/Abreise ab Frankfurt/Main ab 5€

In Kooperation mit:
basa e.V. | Bildungsstätte Alte Schule Anspach: www.basa.de
und der Bundeszentrale für politische BIldung

BDP MTK | Bildungsurlaub: Fluchtursachen

Datum: 
28.11.2016 - 02.12.2016
p { margin-bottom: 0.21cm; }a:link { } „Fluchtursachen und die Beziehungen zur Geflüchtetenfrage in Deutschland und Marokko“ Einladung zum Bildungsurlaub in Marokko Ein verbindliches Vortreffen findet am Montag, 7.November 2016, 18 Uhr beim BDP im Baumweg 10 in Frankfurt statt.   Liebe Interessierte, Seit Jahren bilden sich in verschiedenen Regionen der Welt immer stärkere Flüchtlingsströme, die in vielen Aufnahmeländern zur strukturellen und politischen Überforderung führen. Aus den Medien ist die sogenannte „Flüchtlingskrise“ nicht wegzudenken. Die Ursachen der Migrationsbewegungen sind vielseitig und eine Antwort auf die Geflüchtetenfrage ist noch nicht gefunden. In dem geplanten Bildungsurlaub vom 28.11.2016 bis zum 2.12.2016 wollen wir uns neben Besichtigungen Agadirs mit Flüchtlingsbewegungen nach Marokko und Deutschland, dem Umgang mit Geflüchteten vor Ort sowie mit einer möglichen Zusammenarbeit Deutschlands und Marokkos zur Geflüchtetenfrage auseinandersetzen. U.a. geht es um die in Deutschland diskutierte Einstufung Marokkos als „sicheres Herkunftsland“. Im Rahmen der Maßnahme wollen wir soziale Einrichtungen besuchen und mit Vertreter_innen verschiedener Organisationen sowie mit Geflüchteten reden und diskutieren. Das Seminar wird geleitet von Mostafa Fqiki und Youssef Abid. Es ist als Bildungsurlaub beantragt, kann aber auch bei aktiven Gruppenleiter_innen als Jugendleitersonderurlaub individuell beantragt werden. Wir freuen uns über eure Anmeldungen. Grüße, Das Vorbereitungsteam   Bild: Ongayo, CC BY-SA

BDP Main-Taunus Kreis

Bildungsurlaub

Wann:
28.11. bis 2.12.2016 (Achtung: Termin wurde verschoben).

Wo:
Agadir, Marokko

Kosten:
300,- Euro (inclusive Unterkunft und Verpflegung)
(Um die Flüge (zur Zeit liegen diese bei ca. 100 €) muss sich jede/r selbst kümmern. Wir empfehlen Frankfurt/Hahn – Marrakesch und dann weiter mit dem Bus nach Agadir. An- und Abflug können auch für einen Tag vor Beginn bzw. einen Tag nach Ende des Seminars gebucht werden.)

Anmeldung:
per Mail an mtk[at]bdp.org

 

Inhalt abgleichen