Tipp: Das Buch der verlorenen Dinge

Märchenwelten mal anders

John Connolly

Der junge David liebt es, sich von den Geschichten alter Bücher in Märchenwelten tragen zu lassen. Ganz besonders als seine Mutter stirbt und er mit seinem Vater in ein anderes Haus zieht. Nachdem er immer öfter einen krummen Mann an seinem Fenster herumschleichen sieht, folgt er ihm durch ein Loch in der Gartenmauer und ist plötzlich an einem völlig fremden Ort. Während der Krieg über sein Zuhause hinweg fegt, ist David ganz weit weg und macht sich auf die Suche nach dem König des Waldes, der das Buch der verlorenen Dinge bei sich haben soll. John Connolly schreibt mit der ungebundenen Fantasie eines Kindes und verleiht den schlimmsten Ängsten aller Kinder und Erwachsenen ein Antlitz. Wir begegnen vielen Märchenfiguren und sie sind alle ganz anders, als wir bisher dachten. Von der dämonischen schlafenden Prinzessin bis hin zu kommunistischen Arbeitszwergen ist alles dabei. Verzaubernd, schauderhaft und wunderschön.

List Taschenbuch | 2009 | 9,99 EUR | ISBN: 978-3548609225