Sammelkarten

Vegane Tassenküchlein aus der Mikrowelle

Zutaten für zwei Tassenkuchen:

  • 4 EL oder ca. 70g Weizenmehl Typ 550
  • 1 sehr reife Banane
  • 1-2 EL Kakaopulver | je nachdem wie intensiv der Kakaogeschmack sein soll
  • 2 EL Ahornsirup
  • ca. 35 ml Pflanzenmilch
  • 0,5 EL Backpulver
  • 25g dunkle, vegane Kuvertüre (Backschokolade)

Als erstes zerdrückt ihr die Banane mit einer Gabel und gebt bis auf die Kuvertüre alle anderen Zutaten hinzu und verrührt diese mit Schneebesen oder einem Rührgerät. Anschließend hackt ihr die Kuvertüre. Die Hälfte der Teigmasse nun auf zwei Tassen verteilen und die Hälfte der Kuvertüre (vegane gibt es in Bioläden zu kaufen) ebenfalls auf die zwei Tassen aufteilen und den restlichen Teig darüber geben. Als abschließende Krönung die restliche Kuvertüre oben drauf geben. Beide Tassen 4-5 Minuten bei 650 Watt in die Mikrowelle geben.

Alkoholfreier Cocktail Birne-Orange

Ein fruchtig-saftiger Cocktail für die kalte Jahreszeit, der Energie bringt!

Zutaten für zwei Gläser:

  • 1 Orange
  • 1 reife Birne
  • 2 EL Birnendicksaft
  • 1 EL flüssiger Honig oder Agavendicksaft
  • Stilles Wasser

Für Eiswürfel:
Etwas Granatapfel- oder Waldmeistersirup
Stilles Wasser

Zuerst presst ihr die Orange aus. Dann schält und entkernt ihr die Birne und schneidet sie in kleine Stücke. Nun die Birnenwürfel, den Orangensaft, Birnendicksaft und Honig im Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Den Birnen-Orangen Cocktail in Gläser gießen und mit Wasser auffüllen.

Dazu passen geschmacklich und farblich Eiswürfel aus Granatapfel- oder Waldmeistersirup, die ihr vorher mit 50% Wasser gemischt im Eisfach gefrieren lasst.

Fackelbau

Eignet sich für Kinder ab 7 Jahre

Ihr braucht:

  • Stoffreste oder alte Verbände (kein Synthetik)
  • Kerzenreste
  • lange, gerade Stöcke, die ihr gut selber tragen könnt

Als erstes die Kerzenreste in einem Topf im Wasserbad schmelzen lassen. Parallel dazu den Stoff mehrmals um die Spitze eures Stockes wickeln. Ganz oben an der Spitze ein Stück Stoff locker als Docht heraushängen lassen. Dann mit einem Pinsel das Wachs auf den Stoff auftragen, kurz trocknen lassen und die nächste Schicht auftragen. Je mehr Wachs, desto länger brennt die Fackel später, wird aber auch schwerer. Den Docht nur ein wenig mit Wachs beschmieren.

Wenn es Dunkel wird und ihr mit euren Fackeln durch den Wald lauft, achtet darauf, dass immer jemand hinterherläuft – es könnten brennende Stofffetzen herunter fallen. Am Ende Fackeln in der Erde oder im Wasser ausmachen. Viel Spaß!