Pfadfinderei

Seit seiner Gründung 1948 entwickelte sich der BDP von einem traditionell ausgerichteten Pfadfinder_innenverband zu einem progressiven, kritischen Kinder- und Jugendverband. Das Pfade Finden haben wir allerdings nicht aufgegeben - wir suchen sie in der Natur, in der Gesellschaft, in den Kulturen, der Geschichte, im Internet und überall da, wo Kinder und Jugendliche unterwegs sind. 

Wir tragen aber keine Kluft mehr und haben auch keine Hierarchie: Im BDP ist die Stimme eines jeden - egal wie alt oder erfahren - gleich viel wert und jede_r darf anziehen, was er_sie möchte. Oft sind wir auch Pfadfinder_innen im ganz klassischen Sinn: wir reisen durch die Welt, hacken Holz und machen Feuer, wir sind zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Wasser unterwegs, hinterlassen keine Spuren in der Natur, bestimmen Pflanzen, achten Tiere und unsere Umwelt, schlafen in Jurten und Kohten und singen am Lagerfeuer.

Pfadfinder_in im BDP sein, das heißt alle Menschen, Tiere und die Schätze der Natur zu achten, miteinander die Welt zu entdecken und Möglichkeiten zur Verwirklichung eigener Ideen und Vorstellungen zu erfahren. 

Wenn Du mit uns durch die Welt ziehen möchtest und BDP- Pfadfinder_in sein willst, melde Dich einfach bei der Gliederung in Deiner Nähe, schau Dich auf unserer Veranstaltungsseite um oder frag in der Bundesgeschäftsstelle nach.