Namensdiskussion: Deutsche PfadfinderInnen?

Datum: 
8. März 2013 (ganztags) - 10. März 2013 (ganztags)

Jetzt ANMELDEN!

Liebe Freund_innen im BDP,

vielleicht habt Ihr es schon mitbekommen: auf der Bundesdelegiertenversammlung im Dezember 2013 hat sich eine Gruppe zusammengefunden, die unseren Namen auf den Prüfstand stellen und auch vielleicht über Alternativen nachdenken möchte.

Dafür gibt es verschiedene Gründe: Zum einen, gibt es immer wieder Probleme mit dem 'Deutscher' in unserem Namen. Vor allem für die Integration von Migrant_innen in den Verband als auch in der antifaschistischen und antirassistischen Arbeit wird dieser Teil unseres Namen oft als problematisch empfunden.
Es gibt aber auch Menschen im BDP, die das 'Bund' nicht mögen, da wir nicht bündisch seien, es gibt auch Menschen, die sagen, 'PfadfinderInnen' spiegelt nicht, was der Verband ist und tut.
Genauso gibt es aber auch Menschen, die an unserem Namen festhalten möchten, weil er gewachsen ist aus der Geschichte des Verbandes, weil wir die richtigen Pfadfinder_innen sind und weil wir 'deutsch' auch anders definieren können als der mainstream.

Vom 8.-10. März 2013 soll ein Treffen in Hamburg stattfinden, wo sich alle Interessierten mit der Thematik auseinandersetzen wollen und können. Organisiert wird es von Katja und Esther aus dem Landesverband Hamburg.

Es ist uns ganz wichtig, dass alle Meinungen und Ideen im Verband auf diesem Treffen stellvertretend dabei sind, darum möchten wir Euch extra-herzlich dazu einladen, teilzunehmen. Die Fahrtkosten (50% des Normalpreises) werden Euch von der Bundeszentrale erstattet (versucht, so günstig wie möglich zu reisen).

Die Namensdiskussion soll digital begleitet werden, wir sind dabei eine angemessene 'Plattform' zu erarbeiten, um möglichst breit im Verband diskutieren zu können.
Alle, die nicht am Wochenende im März teilnehmen können aber doch ihre Sicht der Dinge in das Treffen geben möchten, können gerne E-Mails an die Teilnehmer_innen schreiben, die dann gemeinsam auf dem Treffen thematisiert werden (einfach an mich - janna.klee@bdp.org senden, ich leite sie dann weiter).
Auch auf dem Fachausschusstreffen vom 15.-17. März in Bremen werden wir die Möglichkeit haben, die Thematik zu diskutieren, wer also nicht nach Hamburg kommen kann, kommt doch dann einfach zwei Wochen später nach Bremen. :)

Das Treffen (08.-10.03.) soll Freitags um 18 Uhr mit Abendessen beginnen. Übernachtet, gearbeitet und gegessen wird in der KinderVilla, Fruchtallee 22, 20259 Hamburg. Schlafsäcke und Bettlaken sind mitzubringen, falls ihr keine habt, meldet Euch beim Landesverband Hamburg, die haben einiges auf Lager. Es gibt Matratzen und viele Zimmer - es müssen also nicht alle in einem Raum schlafen. Falls ihr Kinder mitbringen wollt, gebt uns einfach Bescheid, dann kümmern wir uns um eine Betreuung.

Meldet Euch verbindlich bis zum 22. Februar bei Katja (katja(ät)bdp-hamburg.de) an, damit sie planen können!

Bitte beachtet: niemand wird den Namen des Verbandes ohne breite, langfristige Diskussionen und Meinungsaustausche einfach so ändern.

Um so wichtiger ist, dass jede_r von Euch, jede_r Einzelne, jedes Projekt und jede Einrichtung im BDP ihre Meinung sagt und sich alle an der Diskussion beteiligen! Also: setzt Euch zusammen und sagt, was Ihr denkt! Leitet diese Mail weiter!

Wir freuen uns auf Eure Ergebnisse und sind gespannt,
Liebe Grüße und bis bald,

i.A. von Esther und Katja,
Eure Janna