Jubiläen im Verband

 

DER BDP IST IMMER SO ALT, WIE ER SICH FÜHLT!

Der Große Brockhaus von 1955 sagt: »Jubiläum (Kunstw. heb.-nlat.), das, Jubelfeier, Feier zum Gedenken an ein Ereignis nach Ablauf eines bestimmten Zeitabschnitts (meist 10, 25, 50, 100 Jahre).« Dass es im BDP Gründe zu feiern gibt, wissen alle, die schon einmal an einem Zeltlager teilgenommen, ein Seminar organisiert oder mit einer Gruppe Theater gespielt haben. In diesem Jahr ballen sich die Gründe, denn es gibt offensichtlich eine  Vielzahl von Jubiläen.
 
Die Redaktion möchte möglichst alle aufzählen, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit und bittet daher um Mithilfe: Jeder, der das liest und feststellt, da fehlt doch die Ortsgruppe XY mit ihrer Soundsoviel-Jahr-Feier, möge sich bei uns melden, und wir reichen das in der nächsten Ausgabe nach. Bei Erscheinen dieses Blattes sind zwar möglicherweise die einen oder anderen Feierlichkeiten vergessener Jubiläen beendet – na und, dann fahrt trotzdem mal vorbei und schaut Euch den Laden an oder schickt eine nachträgliche Gratulationskarte. Die Freude des Adressaten ist Euch gewiss!
 
Hier nun im Schnelldurchlauf die zu Bejubelnden:
  • Komplex Schwerin (Mecklenburg Vorpommern) wird 10 jahre!
  • Das Tikozigalpa (Mecklenburg Vorpommern) wird 15 jahre!
  • Der Mädchentreff Felsberg (Hessen) wird 18 jahre!
  • Die Ortsgruppe Babenhausen (Hessen) wird 20 jahre!
  • Das integrationsprojekt (Berlin) wird 20 jahre!
  • Das Projekt 'Plöngcity' (Rheinland-Pfalz) wird 20 jahre!
  • Das Mädchenkulturhaus (Bremen Niedersachsen) wird 20 jahre!
  • Das AJZ Neubrandenburg (Mecklenburg Vorpommern) wird 30 jahre!
  • Das Projekt 'Wildwux – Theater auf Tour' (Niedersachsen) wird 30 jahre!
  • Das Jugendhaus am Hulsberg (Bremen) wird 30 jahre!
  • Der Mädchenladen Spandau (Berlin) wird 30 jahre!
  • Der Abenteuerspielplatz (berlin) wird 40 Jahre!
     

 

Grafik: Atelier Hurra