Filmtipp

Ganz und gar nicht schwarz / schweiß von Hayao Myazaki

Nicht erst seit Hayao Myazakis Chihiros Reise ins Zauberland 2001 den Oscar für den besten Animationsfilm erhielt, prägt der japanische Regisseur mit seinem Studio Ghibli die Anime - Welt durch sowohl ästhetisch schöne, als auch inhaltlich wertvolle Filme.
Prinzessin Mononoke beispielsweise ist ein fantastisches Abenteuer, welches aber gleichzeitig Themen wie fortschreitende Industrialisierung, die damit verbundene Zerstörung der Natur, gesellschaftliche Probleme oder die Sinnlosigkeit von Krieg anspricht. Viele Charaktere und moralische Fragen sind dabei nicht schwarz / weiß gezeichnet. Stattdessen lässt der Film einen als Zuschauer_in mit der unbequemen Aufgabe zurück, sich selbst eine Meinung bilden zu müssen. Erfrischend ist auch die Darstellung der Frauen; sie sind vollwertige Charaktere, die ohne unnötige Sexualisierung stark, selbstständig und unabhängig sind. Genauso dürfen sie aber auch schwache Momente haben, ohne dadurch abgewertet zu werden. Bonus bei allen Myazaki - Filmen: zauberhafte Musik von Joe Hisaishi!

Studio Ghibli | 1999 | 9,99 EUR | FSK: ab 12 Jahre

Von: Laura Selle

***
Grafik: Atelier Hurra