Evaluation bei Freizeiten und int. Jugendbegegnungen

Datum: 
17. September 2014 - 16:00 - 18. September 2014 - 17:00

Die Evaluation von Freizeiten und internationalen Jugendbegegnungen hat sich in den letzten Jahren im Kontext des Netzwerks „Freizeitenevaluation / Evaluation Internationaler Jugendbegegnungen“ etabliert. Die Evaluation vor Ort kann eigenständig und ohne die Notwendigkeit einer Schulung durchgeführt werden (weitere Informationen: www.freizeitenevaluation.de, www.eijb.eu).
Neben den Datenerhebungen auf der lokalen Ebene bietet das Evaluationsverfahren aber auch Möglichkeiten zu detaillierteren Auswertungen. Diese Schulung qualifiziert Personen, die bereits mit dem Evaluationsverfahren vertraut sind, in Form einer individuellen Unterstützung weiter, so dass diese perspektivisch eigenständige Auswertungsarbeiten und individuelles Coaching von Trägern übernehmen können. Inhalte der Schulung sind insbesondere:

  • Methodische Hintergründe des Evaluationsverfahrens
  • GrafStat, Excel und SPSS: Datenexport und Datenimport zwischen verschiedenen Formaten
  • Erstellung von Kompaktauswertungen
  • Datenanalysen in SPSS: Deskriptive Statistiken, Korrelationen, Signifikanzprüfungen
  • Einbettung des Evaluationsverfahrens in die Kontexte von Qualitätsentwicklung und Pädagogik von Jugendgruppenfahrten

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in einer einschlägigen Disziplin (Pädagogik, Soziologie, Psychologie usw.)
  • Umfangreiche Kenntnisse in mind. einem der Statistikprogramme GrafStat, Excel oder SPSS
  • Fähigkeit zum eigenständigen Arbeiten

Wer sich unsicher ist, ob er_sie sich für die Nachwuchsqualifizierung eignet, kann gerne vorab in Kontakt mit dem Trainingsteam treten:
Dr. Wolfgang Ilg: wolfgang.ilg@gmx.net
Judith Dubiski (Soziologin M.A.): j.dubiski@gmx.de

Organisatorisches:

  • Ort: Bad Kreuznach
  • Termin: Mittwoch, 17.09.2014, 16-19 Uhr und Donnerstag, 18.09.2014, 9-17 Uhr
  • Max. Teilnehmerzahl: 4 Personen

Kosten:

  • Eigenbeitrag in Höhe von 50 € (dieser kann auch durch Verzicht auf die Übernachtungsmöglichkeit / selbständige Unterbringung erbracht werden).
  • Von den Fahrtkosten werden bis zu 40 € bezuschusst. Der Rest muss ggf. selbst übernommen werden.

Anmeldung mit dem unten angefügten Bogen (siehe rechts Download) bis zum 1.8.2014.

Ein Informationsbrief wird ungefähr eine Woche vor Beginn per E‐Mail an die Teilnehmenden
verschickt.