BDP WR | Arbeit mit traumatisierten Jugendlichen

Datum: 
16. September 2018 (ganztags) - 23. September 2018 (ganztags)

Wir laden Menschen (Sozialpädagog_innen) mit Interesse an der Entstehung und Auswirkung von Traumata ein, die mit jungen Geflüchteten und Erwachsenen arbeiten.

Ziel des deutsch-griechischen Seminars ist ein vertieftes Verständnis von Verhaltensweisen, die mit Traumata in Verbindung stehen könnten. Was brauchen diese Jugendlichen insgesamt an Sozialtherapie, Beratung und Betreuung?
Der theoretische Teil der Fortbildung wird in Form von Kurzreferaten von traumaerfahrenen Psychologen bestritten.

Im Fokus des Seminars steht allerdings der Erfahrungsaustausch zwischen den deutschen und griechischen Teilnehmer_innen nach dem Prinzip des Wissensaustausches auf Gegenseitigkeit. Von daher ist es sinnvoll, Beispiele aus der eigenen Praxis mitzubringen und vorzustellen.

Zur besseren Verständigung werden zwei Dolmetscher zur Verfügung stehen. Zur Nachhaltigkeit des Seminars ist an die Anlage eines deutsch-griechischen Fachglossars gedacht.
 

Technisches:
Unterbringung im Hotel "WILDE ROSE" in Dassia Korfu mit Essen in der Taverne und Übernachtung in
Zweibettzimmern (Einzelzimmer mit Aufschlag möglich).
Der Seminarbeitrag beträgt 330.- € und schließt Unterbringung mit Vollpension ein.
Die Flüge müssen selbst gebucht werden und es gibt einen Flugkostenzuschuß von 200.- € aus Mitteln des Deuitsch- griechischen Sonderprogramms des BMSFSJ

Anmeldung:
Formlose Anmeldung an fg.wilderose@bdp.org oder per Post .
Die Anmeldung gilt als verbindlich, sobald der Seminarbeitrag auf unserem Konto eingegangen ist.
Von deutscher Seite können zehn Fachkräfte teilnehmen. Über die Teilnahme an der Fortbildung wird eine Bescheinigung erstellt.

WILDE ROSE GLS BANK Bochum IBAN DE82 4306 0967 1110 7962 00