BDP | Integration + Chancengleicheit

Datum: 
13. September 2014 (ganztags) - 19. September 2014 (ganztags)

Inhaltlich geht es bei diesem Programm um Chancengleichheit und Integration Jugendlicher mit weniger oder reduzierten Möglichkeiten der Mobilität gehen. Wir werden uns mit den Fragen auseinandersetzen wie wir als Träger internationaler Maßnahmen solche Jugendlichen erreichen kann und welche Programmformate für dieses Zielpublikum adäquat sind. Wie können benachteiligte Jugendliche motiviert werden aktiv zu werden? Wie können sie in Jugendarbeit und internationalen Jugendbegegnungen „integriert“ werden? Welche Strukturen der Jugendarbeit gibt es in Belarus, wie sind die Arbeitsbedingungen und Voraussetzungen in Belarus?

Wir wollen in einen formellen und informellen Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmenden über ihre Erfahrungen in diesem Bereich anstoßen. Ziel soll es sein, durch diesen Austausch, der sicherlich aufgrund der unterschiedlichen gesellschaftlichen Umstände und Arbeitsbedingungen von verschieden Grundlagen geprägt ist, eine Strategie zum Erreichen solcher Jugendlicher und junger Erwachsener zu erarbeiten.

Neben diesen Aspekt wird auch die allgemeine Situation der Jugendarbeit und der non-formalen in Belarus beleuchtet werden. Falls es die Situation im Rahmen dieses Programms es erlaubt, wäre einen intensive und offene Auseinandersetzung mit der allgemeinen politischen Lage in Belarus und das Verhältnis zu Europa respektive Russland von großem Interesse.

Angesprochen werden Teilnehmende der ersten beiden Zyklusteile, sowie alle Interessierten und aktiven Menschen aus dem Bereich der internationalen Jugendaustauscharbeit, sowie der Jugendarbeit mit sogenannten „benachteiligten“ Jugendlichen. Ebenso sind auch Student_innen sozialer Fachrichtungen eingeladen an diesem Programm teilzunehmen.
Bei diesem Programm handelt es sich um den dritten Teil eines Zyklus der in Deutschland begonnen hat und in Frankreich fortgesetzt wurde. Da einige der ehemaligen Teilnehmenden leider nicht am abschließenden Seminar teilnehmen, suchen wir neue Teilnehmende für dieses Projekt.

Anmeldung:

Der_die Teilnehmende gilt erst mit Eingang des Teilnahmebeitrages von EUR 200,- auf folgendes Konto als angemeldet:

Kontoinhaber: BDP
IBAN: DE16 660 20 50 000 87 16 503
BIC: BFSWDE33KRL
Bank: Frankfurter Sparkasse von 1822
Verwendungszweck: Integration & Chancengleichheit 2014

Melden sich nicht genügend Teilnehmer_nnen an, behalten wir uns vor, die Veranstaltung abzusagen.
Bei Rücktritt bis 4 Wochen vor der Veranstaltung berechnen wir 50% des Teilnahmebeitrags als Ausfallgebühr. Bei späterem Rücktritt oder Nichterscheinen am 1. Veranstaltungstag stellen wir den kompletten Teilnahmebeitrag in Rechnung. Die Anmeldung von Teilnehmer_innen unter 18 Jahren ist ist bei diesem Programm nicht möglich.
Im Teilnahmebeitrag sind enthalten: Unterkunft und Vollverpflegung, Programm, Materialien, Übersetzung.
Die Teilnehmer_innen sind Unfall-, Haftpflicht- und Krankenversichert. Für die Versicherung von Gepäck und Wertsachen sind die Teilnehmer_innen selbst verantwortlich. Ein Teil der Reisekosten kann im Rahmen der Tabelle des DFJW zurück erstattet werden. Rechtzeitig vor dem Seminar gehen den Teilnehmenden weitere Informationen und eine Anmeldebestätigung zu.

 

http://bundesverband.bdp.org/sites/bundesverband.bdp.org/files/OFAJ_Partner_Logo_0.jpg
 

Infos und Anmeldung:
tobias.dreizler[at]bdp.org
0(049)69 904 305 08

Teilnahmebeitrag:    € 200.—
Fahrtkosten: Die Fahrtkosten werden bis zu einer Höhe von € 322— von uns übernommen. Sollte der Betrag für die Reisekosten höher liegen müssen sie vom Teilnehmenden selbst übernommen werden. (Wir würden die Tickets kollektiv buchen, sofern gewünscht).
Teilnahmebedingungen: Es sind keine Fremdsprachenkenntnisse notwendig. Dolmetscher_innen sorgen für die sprachliche Verständigung. Keine Altersbeschränkung.

Partner: CPCV Île de France (Paris, F), LYVS (Minsk, BY)

Gefördert durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW)