BDP Groß-Umstadt | Publikation Stolpersteinprojekt

Umstädter Stolpersteine gegen das Vergessen

eine Dokumentation

­Die Stolpersteine sind ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig. Mit diesen Mahnmalen soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Freitod getrieben wurden. Die Stolpersteine werden vor den ehemaligen Wohnhäusern der NS-Opfer in das Pflaster des Gehweges eingelassen.

Wir von der Ortsgruppe Groß-Umstadt haben uns das Ziel gesetzt eben solche Steine auch in unserer Stadt zu legen. Ein Verzeichnis der Umstädter Stolpersteine findet Ihr hier. Im Kontext der Verlegung der Stolpersteine gab es verschiedene Aktionen und Reaktionen, die wir nun zusammengefasst haben.

Mit dieser Dokumentation wollen wir die Aktivitäten und Aktionen um das Projekt „Stolpersteine“ des BDP – Umstadt einem breiteren Publikum vorstellen. Das BDP Projekt Stolpersteine war/ist angelegt als ein Projekt/Beitrag zur außerschulischen politischen Bildung.

Von Anfang an war das Projekt nicht nur auf die Unterstützung Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig beschränkt, sondern beinhaltete auch Gedenkstättenfahrten, Filmabende und Diskussionsrunden um sich umfassend mit dem Thema Verfolgung im Nationalsozialismus auseinanderzusetzen. Bereits im Jahr 1985 hat der hat der BDP-Umstadt eine „Spurensuche „Unter dem Thema „Groß-Umstadt 1900 bis heute“ durchgeführt beider Zeitzeugen aus den verschiedensten Bereichen (Politik, Kindheit im Nationalsozialismus Schule, Gastronomie, usw.) befragt wurden.

Das gesammte BDP Projekt erstreckte sich über einen Zeitraum von 2008 bis 2015. Mitgewirkt haben in dieser Zeit 3 Generationen von BDP´ler*innen.

 

BDP Landesverband Hessen
Ortsgruppe Groß-Umstadt

Dokunentation "Umstädter Stolpersteine"

Kosten: 4 € Schutzgebür + Versandkosten

Bestellen: og.grossumstadt[at]bdp.org

www.grossumstadt.bdp.org