BDP Gießen | Identitetris

Datum: 
1. September 2018 (ganztags) - 14. November 2018 (ganztags)

 

Künstlerische Grenzgänge zwischen Rollenbildern, Bruch und Findung

Interkulturelles Begegnungsprojekt für Jugendliche zwischen 14 und 24

Du hast Lust gemeinsam mit anderen Jugendlichen eine spannende und abwechslungsreiche Zeit zu verbringen? Mal etwas Neues zu wagen und unter professioneller Anleitung in verschiedene Kunstsparten reinzuschnuppern?

Die BDP-Theaterfabrik bietet dir im September und November die Chance eine professionelle Performance nach deinen Ideen mitzugestalten. Du kannst dich in zwei von vier Workshops einwählen und eine Menge Spaß ist garantiert.

Workshop-Angebot

Da immer zwei Workshops parallel stattfinden hast du die Wahl:

  1. Block: „drum & sounds” oder „act & play”

  2. Block: „move & dance” oder „draw & create”
     

drums & sounds

Im Workshop „Drums & Sounds“ steht die Musik im Mittelpunkt. Egal ob an der Trommel, mit der Stimme oder mit dem Computer, Töne und Rhythmen lassen sich mit Allem produzieren. Gemeinsam werden wir verschiedene Sounds und Klänge, Rhythmen und Melodien ausprobieren und Spaß an der Vielfalt der Musik haben. Mittels einer Computersoftware können wir eigene Klänge kreieren und mit Rhythmusinstrumenten zu Klangcollagen kombinieren. Durch Musik lassen sich verschiedenste Emotionen, Vorstellungen und Bilder vermitteln. Ziel dieses Workshops ist es, diverse und kontroverse Themen musikalisch zu diskutieren.

act & play

Im Theaterworkshop spielen wir mit Status und Präsenz. Wir erleben uns in verschiedenen Haltungen, Rollen und Identitäten. Durch unterschiedliche Theaterformen, mit Sprache, Texten, aber auch durch körperlichen Ausdruck, Bewegung und Choreografien gehen wir auf die Suche. Gesucht wird nach dem was uns bewegt, beschäftigt und was uns wichtig ist. Finden werden wir vieles und zum Ausgleich wollen wir auch einfach mal die Leichtigkeit des Seins genießen. Du siehst da einen Widerspruch? Begib dich auf die Suche mit uns und finde es heraus!

move & dance

Du tanzt gerne und hast Lust, dich in der Bewegung mit anderen Jugendlichen auszutauschen? Im Workshop “move & dance” möchten wir gemeinsam verschiedene Tänze und Bewegungsarten aus unterschiedlichen Kulturen, Tanzstilen und Richtungen ausprobieren. Gerne könnt ihr eure Interessen und Ideen einbringen. Auch eure verschiedenen Emotionen, Vorstellungen und Facetten fi nden hier Raum. So wollen wir in Dialog treten und gemeinsam Spaß haben. Die eingebrachten, entwickelten und erlernten Bausteine werden zu einer Tanzperformance verbunden, in der ihr euer ‘Identitetris’ ausdrücken könnt.

draw & create

Zeichnungen, Installationen, Skulpturen, Malerei... deiner Kreativität sind wenige Grenzen gesetzt. Vielmehr gibt es andere Grenzen mit welchen du dich auseinandersetzen kannst. Grenzen zwischen Menschen oder in unseren Köpfen. Wir wollen dir die Möglichkeit bieten dich künstlerisch und inhaltlich mit dir, deinen Emotionen und Rollenbildern zu befassen. In diesem Workshop hast du die Chance Themen aus verschiedensten Blickwinkeln künstlerisch zu betrachten und auszudrücken. Du erhältst einen Einblick in unterschiedliche gestaltende künstlerische Techniken und erarbeitest unter Anleitung die szenische Präsentation der entstandenen Kunstwerke.

 

Informationen zum Projektträger: BDP-Theaterfabrik Gießen

Ästhetische und kulturelle Bildung ist einer der Hauptschwerpunkte der Arbeit des Bund Deutscher PfadfinderInnen (BDP) in Mittelhessen. Kindern und Jugendlichen das Medium Theater als eigenes kreatives Feld zu eröffnen, in lockerer Atmosphäre Fertigkeiten und Techniken zu vermitteln, aber auch Ernsthaftigkeit und Verantwortung gegenüber dem Produktionsprozess und dem Inhalt der Projekte zu entwickeln, ist seit vielen Jahren Weg und Ziel unserer künstlerischen Tätigkeit.

Die „Theaterfabrik“-Gießen ist ein 2003 im BDP gegründetes Netzwerkprojekt, das die Kinder- Jugend-, und Schultheaterarbeit im mittelhessischen Raum fördern und gegenseitige Kontakte ermöglichen will. Der BDP kooperiert im Bereich Theater und Darstellendes Spiel mit Schulen und anderen Trägern, berät und unterstützt Kinder und Jugendtheaterprojekte, vermittelt Fachreferent*innen rund um Theaterproduktionen und veranstaltet regelmäßig ein Open-Air-Festival auf der Burg Staufenberg, sowie ein Jugendtheater-Minifestival in der Waggonhalle in Marburg.

Seit September 2016 baut der BDP gezielt international besetzte Gruppen und Projekte im Bereich der ästhetischen Bildung mit Schwerpunkt Theater und Zirkus auf, die sich aus jugendlichen Geflüchteten und deutschen Jugendlichen zusammensetzen. In den vergangenen zwei Jahren wurde gemeinsam mit den Jugendlichen eine Feuertanzperformance und ein Theaterstück entwickelt. Ausgangspunkt hierfür stellten die seit über einem Jahrzehnt in Gießen etablierten Jugend-Ensembles “Junge Bühne Gießen” und “Zirkus Sarelly” dar. Mehrere Aufführungen fanden in Gießen, Staufenberg und Marburg statt. Nach erfolgreichem Abschluss der ersten Inszinierungphase mit einem zweitägigen Festival in Marburg, steht nun die Erarbeitung einer Performance auf der Agenda, welche durch eine kurze Laufzeit und ein breiteres Angebot neue Jugendliche für die kontinuierliche künstlerische Arbeit im Rahmen der BDP-Theaterfabrik interessieren soll.

Zum Förderprogramm: Werkstätten für Demokratie

Jugendverbände sind „Werkstätten für Demokratie“. Hier werden Integration, Partizipation und Demokratie erlernt und gelebt. Der Hessische Jugendring unterstützt die Jugendverbände, ihre Untergliederungen, Gruppen und Ortsgruppen u.a. mit dem Projekt „Werkstätten für Demokratie“. Hier werden Kooperationen von Jugendverbänden, Jugendringen oder Ortsgruppen mit Jugendhilfeeinrichtungen gefördert und begleitende Unterstützungs- und Qualifikationsmaßnahmen entwickelt.

Das Projekt wird im Rahmen des Landesprogramms „Hessen – aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ gefördert. Außerdem kooperiert der hjr hierbei mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.

 

Probentermine
01./02.09.18 10 - 16 Uhr
08./09.09.18 10 - 16 Uhr
03.11.18 10 - 18 Uhr
07.11.18 17 - 20 Uhr
10./11.11.18 10 - 16 Uhr

Abschlussveranstaltung
14.11.18 14 - 21 Uhr

Beginn der Abschlussveranstaltung
18:30

Ort der Abschlussveranstaltung
t.b.a.

 

Kontakt
Silas Gläß (Projektkoordination)
Bund Deutscher PfadfinderInnen Mittelhessen – BDP Theaterfabrik Gießen
Hannah-Arendt-Straße 6, 35394 Gießen
BDP_giessen[at]gmx.dewww.giessen.bdp.org/identitetris
 

 

Das Projekt der BDP-Theaterfabrik Gießen wird gefördert im Rahmen des Landesprogramm „Hessen – aktiv für Demokratie und gegen Extremismus“ und ist Teil des Projekts des Hessischen Jugendrings „Werkstätten für Demokratie“.