BDP | Frz.-Bulg.-Dt. Workcamp

Datum: 
21. Juli 2014 (ganztags) - 31. Juli 2014 (ganztags)

Entdecken, Verstehen, Beobachten und Handeln...

Französisch-bulgarisch-deutsches Workcamp
für Jugendliche von 16-25 Jahren
Tréglonou, Bretagne

Zwischen Stechginster und Heidekraut wirst Du an der Erhaltung einer einzigartigen Landschaft mitwirken. Die « Landes de Lanvers » befinden sich auf dem Gebiet der Orte Plouvien und Lannilis (in der Bretagne). Diese 27 Hektar große Heidelandschaft beherrbergt eine Vielzahl an Tieren und seltenen Pflanzen, wovon einige auf nationaler Ebene unter Schutz stehen (Fleisch fressende Pflanzen wie der Sonnentau, Pillenfarne und Lurche..).

Gemeinsam mit anderen deutschen, französichen und bulgarischen Teilnehmer*innen wirst du unter anderem an der Erhaltung von Weiden und Adler-Farnen, an der Befestigung der Ufer und an der Instandhaltung des natürlichen Bestandes arbeiten. Durch die Erkundung der Region und die sich entwickelnden Diskussionen sowie die interkulturellen Ateliers erwarten Dich unvergessliche Momente des Teilens und Entdeckens! Dieses Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Stadt  Tréglonou und den Kommunen des Pays des Abers (CCPA) organisiert.

Der Teilnehmendenbeitrag beträgt EUR 150,- worin Verpflegung und Übernachtung enthalten sind. Die Fahrtkosten werden nach dem doppelten Tabellensatz des DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk) zurückerstattet.

Der Teilnahmebeitrag von EUR 150,- muss vorab an das Konto des BDP mit dem Betreff „Workcamp“ überwiesen werden.

Konto: Bund Deutscher Pfadfinder_innen
Nr.: 87 16 503   BLZ: 660 20 500
IBAN: DE16 660 20 500 000 87 16 503
BIC: BFSWDE33KRL

Kontakt, Anmeldung und weitere Informationen

Georg Henkel
Mail: workcampbretagne@bdp.org
Tel: 0176 96 89 40 72

Kosten: 150,- Teilnahmbeitrag, FK werden nach den Pauschalen des DFJW rückerstattet.
Gruppengrösse: 8 Teilnehmende pro Land
Anmeldeschluss: 7.7.2014

WICHTIG: Für das Workcamp müssen eigenständig Zelte mitgebracht werden. Sollte das ein überwindbares Hindernis darstellen, dann meldet euch bitte frühzeitig.

Partner: Deutsch-Französische Jugendwerk
und die Association Gwennili