BDP BV und TH | Gedenkstättenfahrt Buchenwald

Datum: 
16. April 2020 (ganztags) - 19. April 2020 (ganztags)

Foto: Blick auf die Mahnmalsanlage auf der Südseite des Ettersberges

Aufgrund der Covid-19 Ausbreitung musste die Veranstaltung abgesagt werden!

Zusammen mit Jugendlichen aus anderen Bundesländern werden wir ein verlängertes Wochenende in der Jugendbegegnungsstätte Buchenwald bei Weimar verbringen und die Gedenkstätte besuchen.

Buchenwald war von 1937 bis 1945 ein nationalsozialistisches Konzentrationslager. Nach der Befreiung wurden Teile des Geländes bis 1950 für ein sowjetisches Speziallager genutzt. Anschließend wurde die Nationale Mahn- und Gedenkstätte der DDR errichtet.

Nach 1990 entstand die heutige Gedenkstätte Buchenwald. Wir werden uns mit der Geschichte des ehemaligen Konzentrationslagers, seiner Funktion in der nationalsozialistischen Gesellschaft, den dort begangenen Verbrechen und der engen Verflechtung zwischen dem Lager und der Stadt Weimar auseinandersetzen.

Wir gehen außerdem auf die Suche nach Spuren der sich überlagernden Geschichte dieses Ortes und werfen einen kritischen Blick auf die Erinnerungspolitik in der DDR.

 

 

 

        

Anmeldung
bis zum 16.03.2020
an Mirjam Tutzer
mirjam.tutzer[at]bdp.org

Wann
16. - 19.04.2019

Alter
ab 16

Gruppengröße
15

Ort
Jugendbegegnungsstätte Buchenwald (individuelle Anreise)

Kosten
Teilnahmebeitrag 20 €
(Unterkunft, Verpflegung und Fahrtkosten bis zum Preis von BC50)