BDP BuVo | "Demo für alle" - wir sind dagegen!

"Demo für alle"? - Läuft nicht!

Bundesvorstand unterstützt Aufruf des Bündnisses für Akzeptanz und Vielfalt – gegen Diskriminierung und Ausgrenzung

Der neue hessische Lehrplan spiegelt wieder, was gesellschaftlich relevant und an der Tagesordnung ist: Schüler_innen lernen nun nicht nur in Fernsehserien und im Privatem sondern auch ganz offiziell im Schulunterricht, was eine „Patchworkfamilie“ ist, welche Probleme Alleinerziehende oder Pflegefamilien haben, dass es gleichgeschlechtliche Partnerschaften sowie vierlfältige Geschlechter gibt. An Grundschulen soll es ein Präventionsprogramm gegen sexuellen Missbrauch unter dem Motto „Ich sage Nein“ geben.

Als ein Jugendverband der sich intensiv mit diesen Themen beschäftigt, wissen wir, Jugendliche wie Angestellte, wie problematisch es ist, wenn diese Themen im Unterricht NICHT besprochen werden. Daher begrüßen wir diesen Lehrplan sehr und verteidigen ihr gerne auch vor jenen homphoben und xenophoben, vermeintlich besorgten Eltern und deren rechtem Anhang, die sich am Sonntag, den 30.10.2016 in Wiesbaden sammeln wollen.